• Gesellschaft

    Vom Kulturkampf im Klassenzimmer und linken Wendehälsen

    Die Diskussionen um die Buchveröffentlichung einer Wiener Lehrerin mit dem vielsagenden Titel „Kulturkampf im Klassenzimmer“ wollen gar nicht mehr abreißen. Im Gegenteil, das Buch sowie die sehr ehrlichen und couragierten Interviews jener Lehrerin schlagen so hohe Wellen, dass selbst die SPÖ inzwischen eine völlig neue Position zur Migrationsfrage bezogen und diese in ihrem neuen Migrationspapier niedergeschrieben hat. Doch damit nicht genug, zeigen sich nun auch bisher politisch eher links angesiedelte Medien wie die Kleine Zeitung hoch erfreut über diese neue gesellschaftliche Entwicklung. So weiß Kleine Chefredakteur Hubert Patterer in der Ausgabe vom 16.9.2018 genau über das problematische Vorgehen der Linken bisher bescheid: „So treibt man die Leute nach rechts und…

  • Gesellschaft

    Kinderlos – ein gesellschaftliches Stigmata

    Es dauerte nicht lange nach meinem ersten Beitrag rund um immer weniger Akzeptanz Kindern gegenüber, bis das Argument meiner Kinderlosigkeit aufkam. Darf eine Ü30 Frau ohne Kinder überhaupt eine Meinung zu Kindern und noch schlimmer – zur Kindererziehung – haben? Ich sage ja, zumal ich eine zehn Jahre jüngere Schwester habe, deren Erziehung ich aus nächster Nähe miterlebt habe und eine sehr genaue Vorstellung davon habe, wie ich mein Kind erziehen würde. Und allein die Tatsache, noch kein Kind zu haben, bedeutet nicht automatisch kein Kind zu wollen oder Kinder per se nicht zu mögen. Doch beobachte ich immer wieder, dass Paare die sich bewusst gegen Kinder entscheiden, bestenfalls argwöhnisch…

  • Gesellschaft

    Wenn Eltern das Elternsein verlernt haben

    Seit Jahren ist zu beobachten, dass Kinder immer öfter an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden. Fast scheint es so, als wäre das größte Glück vieler Menschen zur Last der Gesellschaft geworden. Während sogenannte „adults only“ Hotels inzwischen völlig normal sind und gut angenommen werden, entdecken immer mehr Unternehmer auch aus anderen Bereichen das Verbot von Kindern als geschäftsrelevantes Alleinstellungsmerkmal. Die Debatte um die Akzeptanz von Kindern innerhalb der Gesellschaft wurde kürzlich von einem Restaurant auf Rügen um eine Facette reicher. Der liebliche Name „Oma’s Küche & Quartier“ lässt nicht unbedingt einen Betreiber vermuten, der Kinder unter 14 Jahren ab 17 Uhr aussperrt. Und dies auch noch stolz als „das erste kinderfreie…

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Unser Tool hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück